top of page

Umschulung Fachinformatik Anwendungsentwicklung

Aktualisiert: 7. März

Zuversichtlich in die Umschulung starten...

... lass uns Kennen­ler­nen!


Umschulungen

Für einen Berufs­wech­sel kann es ganz unter­schied­li­che Gründe geben. Die Joban­ge­bote im Bereich der IT nehmen stark zu und auch IT-Fähig­kei­ten werden zuneh­mend nach­ge­fragt. Das bietet Dir groß­ar­tige Möglich­kei­ten, die Du nutzen soll­test. Mit unse­ren Bera­tungs­ge­sprä­chen und im Rahmen einer Erpro­bung geben wir Dir die Möglich­keit, heraus­zu­fin­den, wie Du mit dem Lern­pen­sum und mit den Aufga­ben der Soft­wa­re­ent­wick­lung zurecht kommst.

Die Umschu­­lung in der Infor­­ma­tik verlangt von den Teil­­neh­­men­­den viel Enga­­ge­­ment in einem Bereich, der mathe­­ma­ti­­sches Denken und eine hohe Lern­­fä­hig­keit und -bereit­­schaft voraus­­setzt. Manche unter­schät­­zen sich und schlie­­ßen von vorn­her­ein eine Umschu­­lung und das Arbei­ten in der IT aus. Andere dage­­gen halten sich für sehr befä­higt und gehen mit hohen Erwa­r­tun­­gen an sich selbst in die Umschu­­lung. Leider können beide falsch liegen und verge­­ben somit ihre Chan­­cen. Noch mehr ein Grund, an unse­rer Erpro­bung teil­zu­neh­men.


01.-12.04.2024 startet die nächste Erprobung

In der zwei­wö­chige Erpro­­bung lernst Du die Grun­d­la­­gen der Program­­mie­rung kennen und erhälst einen Eindruck von dem, was in der Umschu­­lung auf Dich zukom­­men kann. Unter­­stützt von unse­rer Sozi­a­l­päd­a­go­­gin, bekommst Du gemein­sam mit den ande­ren Teil­­neh­­men­­den ein Kommu­­ni­­ka­ti­­ons­­trai­­ning. Team­­ver­­ha­l­ten und Konflik­t­­fä­hig­keit sind wich­tige Fähig­kei­ten für die Entwick­­lung von Soft­­ware in Entwick­­lungs­­teams. Am Abschluss­­tag präsen­tierst Du in klei­nen Grup­­pen erste klei­ne Projekte. Die Umschu­lung star­tet am 01.07.2024. Noch sind nicht alle Plätze verge­ben, daher haben Inter­es­sierte weiter­hin die Möglich­keit, sich zu infor­mie­ren und sich für die Erpro­bung zu bewer­ben. 


Ziel der Erprobung - Abbrüche vermeiden

Das Ziel, das wir mit der Erpro­­bung verfol­­gen, ist sicher zu stel­len, dass die Klasse die Umschu­­lung möglichst komplett bis zur Abschluss­prü­­fung durch­­­zieht. Denn Abbrü­che sind für alle Seiten eine Belas­tung: die Teil­­neh­­men­­den verlie­ren ihre Zukunfts­­­per­­spek­tive. Das IT-Bildungs­­haus verliert nach viel Enga­­ge­­ment für den/die Einzelne:n einen Menschen aus der Umschu­­lung, für den sich das Team einen guten Abschluss und Arbeits­­­platz gewünscht hätte. Die mensch­­li­che Ebene bei einem Abbruch der Umschu­­lung wiegt mindes­tens so schwer wie die betriebs­­­wir­t­­schaft­­li­che. Jeder leere Platz in einer Klasse ist nicht nur trau­­rig, sondern kostet natür­­lich Geld.


7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Deine persönliche Beratung

Montags bis Freitags 09:00-15:00 Uhr

Staatliche Zulassung, Kompetenz-Netzwerk & Auszeichnungen:

bottom of page