top of page

Erprobung
2-wöchiger Einstieg in die Programmierung

Abbrüche vermeiden

Eigene
Fähig­kei­ten
in der
IT auspro­bie­ren

Zuversichtlich und motiviert
in die Umschulung starten

nächste Termine:
01.-12. April 2024
27. Mai - 07. Juni 2024

Zeiten:
Mo-Fr 08.30-13.30 Uhr

Standort:
Bremen, IT-Bildungshaus

Dauer und Umfang:
2 Wochen
60 Unterrichtsstunden

Kursgröße:
max. 16 Teilnehmende

1 Für wen ist der Kurs gedacht ?

Die Möglich­keit der voll geför­der­ten Umschu­lung ist ein wert­vol­les Instru­ment für Menschen, die einen beruf­li­chen Abschluss nach­ho­len wollen oder beruf­lich umsat­teln müssen. Für den Arbeits­markt bedeu­tet die Umschulung, dass Menschen wieder der Wirt­schaft mit ihrem Fach­wis­sen zur Verfü­gung stehen, die ansons­ten keinen Zugang mehr zu Ausbil­dung und Abschluss gefun­den hätten.

 

Wenn Du in das Program­mie­ren, wie es beruf­lich die Fach­in­for­ma­ti­ker:innen für Anwen­dungs­ent­wick­lung praktizieren, hinein schnup­pern möch­test, ist dieser Kurs das Rich­tige für Dich. 

2 Diese Fragen klären wir

Wenn Du darüber nachdenkst, eine Umschulung in einem IT-Beruf zu machen, stellen sich eine Menge Fragen, die wir in diesem Kurs beantworten wollen.

  • Wie wird heute in einem modernen Unternehmen Software entwickelt?

  • Wie fühlt es sich an, als Fachinformatiker:in zu arbeiten?

  • Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um Programmieren zu lernen?

  • Macht mir das Programmieren eigentlich Spaß?

  • Fällt mir das Lernen leicht?

3 Das steht auf dem Programm

In den beiden Erpro­bungs­wo­chen finden wir gemein­sam heraus, ob die Arbeit in der Soft­wa­re­ent­wick­lung für Dich eine neue Zukunft sein kann. Während der Erpro­­bung findet ein inten­­si­­ver Austausch mit dem/der Trai­­ner:in statt. Dabei geht es beispiels­weise um logi­sches und abstrak­tes Denken, Team­fä­hig­keit, Konzen­tra­ti­ons­fä­hig­keit und

Frus­tra­ti­ons­to­le­ranz.

Das steht auf dem Programm:

  • Teamarbeit und Kommunikation

  • Lern- und Arbeitstechniken

  • Einführung in die Programmierung: Erstellung von Webanwendungen mit HTML

  • Beratung für eine weitere Zukunft in der IT

4 Eigene Fähig­kei­ten in der IT auspro­bie­ren

Die Umschu­lung in der Infor­ma­tik verlangt von den Teil­neh­men­den viel Enga­ge­ment in einem Bereich, der mathe­ma­ti­sches Denken und eine hohe Lern­fä­hig­keit und -bereit­schaft voraus­setzt. Manche unter­schät­zen sich und schlie­ßen von vorn­her­ein eine Umschu­lung und das Arbei­ten in der IT aus. Andere dage­gen halten sich für sehr befä­higt und gehen mit hohen Erwar­tun­gen an sich selbst in die Umschu­lung. Leider können beide falsch liegen und verge­ben somit ihre Chan­cen.

5 Abbrüche vermeiden

Das Ziel, das wir mit der Erpro­bung verfol­gen, ist sicher zu stel­len, dass die Klasse die Umschu­lung möglichst komplett bis zur Abschluss­prü­fung durch­zieht. Denn Abbrü­che sind für alle Seiten eine Belas­tung: die Teil­neh­men­den verlie­ren ihre Zukunfts­per­spek­tive. Das IT-Bildungs­haus verliert nach viel Enga­ge­ment für den/die Einzelne:n einen Menschen aus der Umschu­lung, für den sich das Team einen guten Abschluss und Arbeits­platz gewünscht hätte. Die mensch­li­che Ebene bei einem Abbruch der Umschu­lung wiegt mindes­tens so schwer wie die betriebs­wirt­schaft­li­che. Jeder leere Platz in einer Klasse ist nicht nur trau­rig, sondern kostet natür­lich Geld.

6 Mögliche Förderung und Kosten

Dieser Kurs ist AVGS-Zerti­fi­ziert, was bedeu­tet, dass Dir nach einer Bera­tung mit dem Jobcen­ter oder Arbeits­amt eine Über­nahme der Kosten geneh­migt werden kann. Eine Kosten­über­nahme durch die Renten­ver­si­che­rungs­trä­ger ist eben­falls möglich, bitte sprich uns an.

 

Kosten des Kurses: 571,20 Euro

Deine persönliche Beratung

Montags bis Freitags 09:00-15:00 Uhr

Staatliche Zulassung, Kompetenz-Netzwerk & Auszeichnungen:

bottom of page