top of page

Teilzeitausbildung – ein Modell mit unbekannten Qualitäten

Aktualisiert: 14. Mai

IT-Bildungshaus Aktuell



Letzten Freitag nahmen wir als IT-Bildungshaus an der Fachtagung zur Teilzeitberufsausbildung der Arbeitnehmerkammer Bremen teil. In der Veranstaltung wurden die Chancen und Herausforderungen einer Teilzeitausbildung aus den verschiedenen Blickwinkeln von Politik und Gesellschaft diskutiert. Am Ende herrschte die einhellige Meinung bei allen Teilnehmenden, dass das Teilzeitmodell noch immer zu wenig genutzt wird. Was bedeutet, dass die Ansätze zur Stärkung der Teilzeitausbildung noch besser herausgearbeitet und die Debatten über notwendige Schritte in Bremen weiter fortgesetzt werden müssen.


Aber welche Gründe führen zu dieser fehlende Akzeptanz? Oft ist es die Unwissenheit vieler Menschen, dass eine Teilzeitausbildung überhaupt möglich ist. Bei einigen Unternehmen herrscht immer noch die traditionelle Denkweise, dass eine Vollzeitausbildung die Norm sei. Hinzu kommt die betriebliche Herausforderung für Unternehmen, eine Teilzeitausbildung zu organisieren. Teilnehmende einer Teilzeitausbildung werden oft geringer bezahlt und haben mit dem Vorurteil zu kämpfen, weniger engagiert oder weniger leistungsfähiger zu sein. Aber ist dem wirklich so? Nein, so die klare Botschaft der Teilnehmenden an der Fachtagung. Wichtig ist, das Bewusstsein für die Vorteile einer Teilzeitausbildung zu schärfen, denn sie ermöglicht eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und eröffnet vielfältige Karrierewege.


Das IT-Bildungshaus, als ein Geschäftsbereich der HEC, bietet bereits seit 2016 Ihre Umschulung für Fachinformatik in der Anwendungsentwicklung auch in Teilzeit an. Neu hinzugekommen, ist unsere Fortbildung zum/zur Assistent:in für Digitalisierung im Büromanagement.


Das IT-Bildungshaus möchte mit diesen Angeboten vor allem Alleinerziehende ansprechen wie auch Menschen, die Verwandte pflegen und nach einer längeren Auszeit nicht einfach, in die Arbeitswelt zurückfinden. Auch für Migrant:innen und Reha-Patient:innen bietet ein Teilzeitmodell viele Vorteile.


Was spricht für eine Teilzeitumschulung? Bleiben wir bei der eben angesprochenen Zielgruppe - Alleinerziehende z.B. ermöglicht es, ihre Fortbildung und ihr Privatleben besser miteinander zu vereinbaren. Migrant:innen bietet das Teilzeitmodell die Möglichkeit, parallel ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen. Reha-Patient:innen, die langsam ins Berufsleben zurückkehren wollen, profitieren ebenfalls von dem Modell, denn es ermöglicht ihnen eine schrittweise Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.


Das IT-Bildungshaus möchte dazu beitragen, dass mehr Menschen von den Chancen einer Teilzeitausbildung profitieren können.


Weitere Informationen findest Du hier: Assistenz für Digitalisierung im Büro | IT-Bildungshaus

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Deine persönliche Beratung

Montags bis Freitags 09:00-15:00 Uhr

Staatliche Zulassung, Kompetenz-Netzwerk & Auszeichnungen:

bottom of page