top of page

Digitale Barrierefreiheit - einfach anzuwenden

Inklusion für digitale Produkte

In Kooperation mit

Button zur Webseite team ally

Termine

20.06.2024 | 08.07.2024

19.08.2024 | 16.09.2024 14.10.2024 | 11.11.2024 09.12.2024

Barrierefrei und schön

Das Semi­nar "Digi­tale Barrie­re­frei­heit" adres­siert die Heraus­for­de­run­gen, die Herstel­ler digi­ta­ler Produkte bei der Imple­men­tie­rung von Barrie­re­frei­heit erle­ben. Von mangeln­der Verbrei­tung des Know-hows bis hin zu recht­li­chen Unkla­r­hei­ten und Stake­hol­dern, die Verbes­se­run­gen blockie­ren, werden verschie­dene Hürden behan­delt. Das Semi­nar vermit­telt nicht nur theo­re­ti­sche Grund­la­gen, sondern bietet auch praxis­nahe Lösungs­an­sätze. Die Teil­neh­mer erlan­gen ein fundier­tes Verständ­nis für die Bedeu­tung von Barrie­re­frei­heit und erwer­ben essen­zi­elle Fähig­kei­ten, um diese erfolg­reich in ihre digi­ta­len Projekte zu inte­grie­ren, ohne Vorkennt­nisse mitbrin­gen zu müssen.

Wir bieten gemeinsam mit dem team_a11y eine eintägige Schulung zu digitaler Barrierefreiheit an.

Unsere Schulung richtet sich an alle Berufsgruppen entlang der Wertschöpfungskette digitaler Produkte und behandelt die vielfältigen Herausforderungen bei der Implementierung von Barrierefreiheit. Von mangelnder Verbreitung des Know-hows bis zu rechtlichen Unklarheiten und den Blockaden durch Stakeholder:innen werden alle relevanten Hürden angesprochen. Worum geht´s und was ist unser Ziel erzählen Euch Tim & Tim

in unserem kurzen Videoclip:

Inhalt

Im Kern werden folgende Themen inner­halb des Trai­nings behan­delt:

  • Arten von Behin­de­run­gen

  • Modelle der Behin­de­rung

  • Assis­tive Tech­no­lo­­gien

  • Demo­gra­phie und Statis­ti­ken

  • Rich­ti­­ger Umgang mit Menschen mit Behin­de­rung

  • Unive­r­­­sel­les Design

  • Barrie­re­frei­heit im Web

  • Vorteile der Barrie­re­frei­heit

  • Normen, Gesetze und Krite­ri­en­ka­ta­loge

  • Tools und Ressour­cen

  • Test­­grund­la­gen

Zielgruppe: Alle Berufsgruppen die an der Wertschöpfungskette digitaler Produkte beteiligt sind, z.B.: Designer:innen, Entwickler:innen, Berater:innen, Tester:innen, Content Designer:inner, Social Media Manager:innen, Management

Voraussetzung: Grundlegende Erfahrung in IT-Projekten und in der Produktentwicklung, Kenntnisse in einer bestimmten Technologie oder Programmiersprache sind zum Verständnis und zum Mitarbeiten nicht erforderlich, UML-Kenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich

Methodik: Workshop-Charakter, Interaktive Methoden wie Gruppenarbeiten, Gruppendiskussionen, Einzelübungen, Inter­ak­tiv pur : Quizes, praxis­nahe Übun­gen, Stake­hol­der Mapping

Nach dem Semi­nar 

  • Seid Ihr in der Lage, die Heraus­for­de­run­gen und Bedürf­nisse von Menschen mit Behin­de­run­gen im Bezug auf digi­tale Produkte zu verste­hen und evalu­ie­ren

  • Ihr kennt die wich­tigs­ten Gesetze und Richt­li­nien und versteht, wie diese auf die Erstel­lung digi­ta­ler Produkte anzu­wen­den sind.

  • Ihr könnt euch selbst­be­stimmt Weiter­bil­den und erhal­tet die notwen­di­gen Werk­zeuge und Ressour­cen, um Barrie­re­frei­heit zu testen und die eigene Arbeit zu opti­mie­ren.

  • Ihr versteht, warum Barrie­re­frei­heit so rele­vant ist, und wie Ihr diese Rele­vanz kommu­ni­zie­ren könnt.

Besondere Hinweise:

Laptops und Kopfhörer sind für die Teilnahme an der Schulung notwendig, um an den praxisnahen Übungen teilnehmen zu können. Benötigte Programme:

  • Screenreader

    • NVDA (Windows)

    • VoiceOver (Mac, schon vorinstalliert)

  • Chrome/Firefox

Mehr zum Thema und zum team:a11y findet ihr wenn Ihr auf den Button klickt:

Button zur Webseite team ally

Trainer: Tim Wessel & Tim Schnakenberg

Seminarzeiten: 09:00-17:00 Uhr

Kosten: 550 Euro zzgl. MwSt.

Plätze: 10-12 Teilnehmer:innen

Ort: Das IT-Bildungshaus | Konsul-Smidt-Straße 24 | 28217 Bremen

Deine persönliche Beratung

Montags bis Freitags 09:00-15:00 Uhr

Staatliche Zulassung, Kompetenz-Netzwerk & Auszeichnungen:

bottom of page